Mobiles Internet Nachrichten
23.11.11

Stationärer Handel kämpft mit Smartphone und Tablet-PC

Der stationäre Handel muss mehr und mehr mit Online-Einkäufen konkurrieren. Vor allem in der jüngeren Generation ist es immer populärer, mit dem Smartphone oder dem Tablet-PC einzukaufen. Der Bundesverband Verbraucher Initiative hat dazu eine Studie in Auftrag gegeben und herausgefunden, dass mehr als ein Drittel aller Smartphone- und Tablet-PC-Besitzer schon mindestens einmal online eingekauft hat. Je jünger die Besitzer sind, umso höher die Bereitschaft, online shoppen zu gehen. Bei den 14- bis 29-jährigen Smartphone- und Tablet- Besitzern sind es sogar 45%, die schon einmal ein Produkt mobil gekauft haben. Am liebsten sitzen die Online-Shopper dabei auf dem Sofa, auch dieses Ergebnis förderte die Studie zutage. Kein Wunder, weder lange Staus im Feierabendverkehr, noch unfreundliche Verkäufer/innen oder das Abklappern von zig Läden erschweren den Einkaufsspaß. Der Preisvergleich wird gleich auch noch online erledigt und ist mit ein paar Klicks getan. ...

Diesen Artikel weiterlesen zu Stationärer Handel kämpft mit Smartphone und Tablet-PC (2. Seite)

Ältere News: Mobiles Internet News Archiv

Direkt zum Mobiles Internet Vergleich